Die Presse über Deitsch

Deitsch – Mittsommer-Sessions

Dieses Album möchte ich als Geniestreich bezeichnen. Falls es noch eines Beweises bedurft hätte, dass Musik aus Deutschland interessant und mitreißend sein kann, wird er hier von der Gruppe Deitsch geliefert. (...)

Die Melodieinstrumente ergänzen sich bestens, spielen sich die Bälle zu und wechseln zwischen Vorder- und Hintergrund. Die Gitarre erfüllt eine ähnliche Funktion wie früher das Cembalo, sie bringt aber auch einen modernen Groove ein. Auf elektronische Spielereien wurde verzichtet. Alles ist mit so viel Schwung und Freude gespielt, dass die gute Laune ansteckt. (...)

Die Arrangements entstanden spontan während der Aufnahmetage – alles fügte sich erstaunlich mühelos zu einem stimmigen Ganzen. Wer weiß, vielleicht kann dieses Album einen Beitrag dazu leisten, dass auch hierzulande traditionelle Musik wieder salonfähig wird. Zu wünschen wäre es!

Almut Kückelhaus (küc), Folkmagazin 6/19 (FM346), November 2019


das artes konzertbuero logo web Bandportfolio

FLOOK  |  VÄSEN  |  OLD BLIND DOGS  |  CARA  |  THE TANNAHILL WEAVERS  |  ÍMAR  |  LEVERET  |  FIDDLES & FEET  |  BROOM BEZZUMS  |  NUA  |  SCANNAL  |  LITHA  |  BALLAD OF CROWS  |  GUDRUN WALTHER & JÜRGEN TREYZ  |  MORE MAIDS  |  STEVE CRAWFORD & SABRINA PALM  |  NORTHERN LIGHT  |  CROSSWIND  |  DEITSCH